Aktien Trading lernen CFD Trading lernen Online Trading lernen

Candlesticks lesen lernen

Die Candlestick Analyse ist eine einfach zu erlernende Methode, um Börsencharts zu lesen und zu interpretieren. Sie wird von unzähligen Tradern in allen denkbaren Zeitrahmen genutzt: Daytrader lesen Candlesticks ebenso, um Einstiegs- und Ausstiegssignale zu erhalten, wie langfristig orientierte Aktientrader. Im Folgenden gibt es nun einige Tipps, um Candlesticks richtig lesen zu lernen.

Candlesticks lesen: Was sind Candlesticks?

Candlesticks sind einfach eine Art zur Darstellung von Börsenkursen. Es gibt Balkencharts, Liniencharts, Point annd figure Charts, und eben unter anderem auch Candlestick Charts.
Eine Candlestick besteht aus einem Körper (Kerzenkörper) und aus einem Stab (Schatten oder Docht). Der Körper umschließt den Eröffnungs- und den Schlusskurs eines Börseninstrumentes. Der Docht markiert Höchst- und Tiefstkurs. Die Farbe des Körpers zeigt, ob der Börsenwert gestiegen, oder aber gefallen ist. Das war es auch schon.

Candlesticks lesen: Wozu Candlesticks nutzen?

Das Schöne am Lesen von Candlesticks zur Chartanalyse ist, dass mit Candlesticks sehr einfache, immer wiederkehrende Chartfiguren oder Chartpattern identifizierrt werden können, die – der technischen Analyse nach – auf bestimmte Fortsetzungen hinweisen können.

Die wichtigsten Candlestick Formationen werden in diesem Artikel hier beschrieben. Hier werden auch mögliche Interpretationen vorgestellt, die für die Generierung von Tradingsignalen nnützlich sein können. Einfach mal anschauen.

Wie lerne ich Candlestick lesen?

Der schnellste Weg, um Candlesticks richtig lesen zu lernen, ist: Einfach anfangen.

Im Web finden Sie Unmengen an kostenlosen Charttools, in denen Sie sich einfach Charts zu vielen unterschiedlichen Aktien, CFD, Währungen und so weiter anzeigen lassen können.
Sie finden gerade kein Tool? Dann nehmen Sie doch das von Godmode Trader hier: Charttool Dargestellt wird in diesem Beispiel der DAX. Sie können mit der Suchfunktion auch nahezu jedes andere Instrument auswählen. Im Menü unter dem Chart stellen Sie sich bei „Charttyp“ einfach Kerzen ein.

Schauen Sie sich nun am besten meinen Artikel zu den wichtigsten Candlestick Formationen an und versuchen Sie, diese Muster im Live-Chart wiederzufinden. Vergleichen Sie, wann und wie sich der Kurs nach der Formation so bewegt, wie im Artikel dargestellt und prägen Sie sich diese Muster ein!

Je mehr Sie Candlesticks lesen, desto sicher werden Sie im Umgang mit diesem Analysemittel.



Candlesticks lesen: Nicht alle Signale stimmen?

Bedenken Sie: Wie jedes Chartpattern kann auch eine Candlestick Formation nicht hellsehen. Was sie leistet, ist, dass sie eine erhöhte Wahrscheinlichkeit angibt, dass sich der Kurs in die eine, oder in die andere Richtung bewegen wird. Mehr nicht, aber auch nicht weniger.

Wie Candlesticks lesen perfektionieren?

Haben Sie die grundlegenden Muster verinnerlicht und können Sie sicher nutzen? Dann gehen Sie zu den nächsten Pattern über! Die Candlestick Analyse bietet unzählige nützliche Strukturen und Pattern, die in unzähligen Tradingsystemen erfolgreich zum Einsatz kommen.

Wenn Sie wirklich tiefer in die Materie einsteigen und zum Profi im Candlesticks Lesen avancieren möchten, so sollten Sie unbedingt das Standardwerk zur Candlestick Analyse von Steve Nison lesen! Das englische Original ist deutlich besser, als die deutsche Übersetzung, allerdings finden Sie auch in der deutschen Version alle relevanten Pattern umfassend erklärt und mit Beispielen beschrieben.

In diesem Sinne…

Happy Trading!